Über mich

Barbara Thalmann

Ich bin Ustermerin, bin in Uster aufgewachsen, ich lebe, arbeite und politisiere hier. Mir gefällt die Vielfalt meiner Heimatstadt. Ich habe hier zusammen mit meinem Partner meine vier zwischenzeitlich erwachsenen Kinder aufgezogen. Hier bin ich zuhause und hier, in Uster, will ich mich für die Bewohnerinnen und Bewohner unserer Stadt einsetzen.

Nach Abschluss der Matura an der Kantonsschule Zürcher Oberland studierte ich Architektur an der ETH Zürich. Seit 1997 arbeite ich als Architektin und konnte verschiedenste kleinere und grössere Projekte realisieren.

Seit vielen Jahren engagiere ich mich für Wohnbaugenossenschaften, bin Vizepräsidentin einer im Zürcher Oberland ansässigen Wohnbaugenossenschaft, der Gewo Züri Ost und Präsidentin des Branchenverbandes Wohnbaugenossenschaften Zürich. In dieser Funktion vertrete ich ca. 250 Wohnbaugenossenschaften mit über 60‘000 Wohnungen.

1998 wurde ich in den Gemeinderat Uster gewählt. Nach zwei Amtsperioden folgte der Sprung in den Stadtrat. Ich führe seither die Sozialabteilung der Stadt Uster und als Präsidentin die Sozialbehörde Uster, die für die Sozialhilfe und das Asylwesen zuständig ist. Mit einer aktiven Integration von Asylsuchenden in unsere Arbeitswelt erlangten wir in Uster eine grosse, schweizweite Ausstrahlung. Im Weiteren bin ich in der Baukommission «Schulhaus Krämeracker», in der Begleitgruppe «Zeughausareal» und in der Jury «Seerestaurant» tätig. Das Projekt «Stadtraum Uster 2035» zur Erarbeitung der neuen Bau- und Zonenordnung begleite ich in der stadträtlichen Steuergruppe.

[ DTP ]